Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Wetter e.V.

Archiv

Hier bitten wir Ihnen den Zugriff auf unserer komplettes Nachrichtenarchiv.

Jahresprogramm 2016 ist erschienen

Druckfrisch aus der Presse kommt das Jahresprogramm 2016...

Sie können unser Jahresprogramm als PDF auf Ihren Rechner zu Hause herunterladen.

read more

Auftaktveranstaltung 2016: Sonntag, 28. Februar, 19.00 Uhr Kinofilm

Großes Kino in der ehem. Synagoge
Unsere Auftaktveranstaltung 2016 verspricht gleich ein „Knaller“ zu werden. Am kommenden Sonntag, den 28. Februar 2016, 19 Uhr, gibt es „Großes Kino“ in der ehem. Synagoge, An der Stadtmauer 29: Eine neu installierte Leinwand sowie eine moderne Projektionsmöglichkeit machen es möglich. Auf dem Programm steht eine französische Komödie aus jüngster Zeit.

In der 2014 in Frankreich erschienenen Komödie muss ein in einer französischen Kleinstadt, nicht größer als Wetter, lebendes Ehepaar damit fertig werden, dass ihre vier Töchter bei der Wahl ihrer Ehepartner so ganz und gar nicht ihrem konservativen Familienbild entsprechen. Wie alle Beteiligten mit ihren Vorurteilen fertig werden und welchen Ausgang das Aufeinandertreffen  verschiedenster Kulturen hat, wird in gut 90 Minuten in sehr amüsanter Weise durchgespielt.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Der Träger- und Förderverein würde sich freuen, wenn dieses neue Angebot Ihr Interesse findet. Für Erfrischungen ist gesorgt.

read more

Gedenkfeier 77 Jahre Pogromnacht - 10. November 2015. LIEBE IN DER ZEIT DER TODESANGST. Eine szenische Reise durch die Welten von Nelly Sachs und Selma Meerbaum-Eisinger.

Anlässlich des Gedenktages an die Verwüstung der Synagoge Wetter lädt der Trägerverein zu einem intensiven und bewegenden Theaterabend ein. Das „bewegtbildtheater“ aus Trier gastiert mit seinem Kammerspiel „HERZKEIME“ am 10. November 2015, 18:30 Uhr in der ehemaligen Synagoge, An der Stadtmauer 29. Zum Vortrag kommt die Lyrik der Nobelpreisträgerin Nelly Sachs sowie der 18jährig umgekommenen Selma Meerbaum-Eisinger in einer szenischen Lesung, die durch Multimediaprojektionen und einfühlsame Musik den Zuhörer tief in die Gefühlswelten der beiden jüdischen Dichterinnen hineinführt.

Die Schauspielerin Martina Roth und der Musiker, Licht- und Videokünstler Johannes Conen haben die leisen wie auch manchmal gnadenlos brutalen Texte der beiden Frauen vertont, in Szene gesetzt und zu einem neuen Ganzen zusammengeführt.

read more

Auf geht’s zum 7. Jazzfrühschoppen am Sonntag, den 13.09.2015, 11:00 Uhr

Diesmal hat Jan Luley ein besonderes Schmankerl vorbereitet. Unter dem Motto „Back to the roots“ pärasentiert er: „Just the three of us“.

Dahinter verbergen sich sehr bekannte Größen, nämlich neben dem international renommierten Pianist und Sänger Jan Luley selbst die Marburger Sängerin und Gesangslehrerin Ulla Keller sowie der Mediziner und Sänger Wilhelm Bräutigam aus Wetter. Bekannt durch Ihr alljährliches Swinging Christmas Konzert in der Waggonhalle - dort mit Band – werden wir die drei beim nun schon zum 7. Mal stattfindenden Jazzfrühschoppen in Wetter ganz puristisch und nah erleben, begleitet nur vom ebenso eleganten wie zupackenden Pianostil durch Jan Luley selbst.

read more

Levi – Hess – Preis 2015 vergeben

Strahlend nahmen die diesjährigen Preisträger bei einer feierlichen Zeremonie in der ehem. Synagoge in Wetter ihre Urkunden und das Preisgeld entgegen.

Der mit 300.- EUR dotierte Levi-Hess-Preis wird jährlich vom Träger- und Föderverein ehem. Synagoge Wetter e.V. ausgelobt und soll besonderes soziales und historisch-orientiertes Engagement von Jugendlichen aus und in Wetter ehren. Der nach dem Spender des Grundstückes, auf dem die ehemalige Synagoge gebaut ist, benannte Preis wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vergeben. Die Preisträger sind allesamt Schülerinnen und Schüler der Wollenbergschule Wetter.

Ausgezeichnet wurden Linda Debus aus der Klasse 7 für ihr herausragendes soziales Engagement sowie der Wahlpflichtkurs Darstellendes Spiel der Klassen 9 und 10 für die Erarbeitung des Theaterstückes „Wer, wenn nicht wir?“, das sich mit der Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Wetter in der Zeit der Nazi-Herrschaft auseinandersetzt.

read more