Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Wetter e.V.

Archiv

Hier bitten wir Ihnen den Zugriff auf unserer komplettes Nachrichtenarchiv.

Jubiläums-Jazzfrühschoppen am Sonntag, den 09. September 2018 ab 11.00 Uhr

Zum zehnten Mal wird es am Sonntag, den 09. September 2018 ab 11.00 Uhr heiß hergehen in der ehemaligen Synagoge Wetter, An der Stadtmauer 29. Der Trägerverein konnte Jan Luley für einen speziellen Jubiläums-Jazzfrühschoppen gewinnen. Den Auftakt macht der international bekannte Pianist ganz solo: "Jan plays Luley" präsentiert weltexklusiv von Luley selbstentwickelte Kompositionen ganz im Stile des klassischen virtuosen Jazz und Blues.

Nach einer ersten Pause, in der es zur Stärkung Getränke und Snacks gibt, formieren sich "Luley's Lagniappes" und bieten ein mitreißendes und virtouses Blues- und BoogieWoogie-Konzert der Extraklasse. Hinter diesem alten kreolischen Wort für eine Zugabe verbergen sich neben Luley selbst noch der Klarinettist Thoman L'Etienne sowie der Schlagzeuger Michael Ehret, die ihrerseits zu der internationalen Top-Riege der Blues- und BoogieWoogie-Musiker zählen. Und wie es sich für eine Band solchen Namens gehört, gesellt sich als "Sahnehäubchen" obendrauf noch Wilhelm  Bräutigam dazu, dessen Gesang für den nötigen Schmelz sorgen wird.

In der Pause ihres Auftritts stärken wir uns wie es sich für einen Frühschoppen gehört bei kühlem Bier und alkoholfreien Getränken sowie einem reichhaltigen Büffet. Es wird sogar eine Spezialität der kreolischen Küche umfassen.

Der Vorverkauf beginnt ab sofort bei Optik Zietlow, Bahnhofstraße Wetter. Die Karten zu 20.- EUR beinhalten alle drei Konzertteile sowie alle angebotenen Speisen und Getränke.

weiterlesen

Samstag, 18. August 2018, 17.00 Uhr - Vernissage zur Ausstellung von Prof. Dr. Josef Krieglstein

Sommerpause endet mit farbenfroher Vernissage

Am Samstag, den 18. August 2018, 17.00 Uhr, findet in den Räumen der Ehemaligen Synagoge Wetter, An der Stadtmauer 29, die Vernissage zur Ausstellung mit Werken von Prof. Dr. Josef Krieglstein statt.

Seit seiner Jugend ist Krieglstein von der Malerei fasziniert, aber durch seinen wissenschaftlichen Werdegang als Professor für  Pharmakologie hat er sich bis vor einigen Jahren eher mit der exakten Beschreibung der Wirklichkeit beschäftigt. Nach seiner Emeritierung ist er indes verstärkt auf der Suche nach der "Qualitas obscura", der verborgenen und eher dem Unterbewußten und der Gefühlsebene zugänglichen Qualität der Werke, die er schafft. Seine kraftvolle abstrakte Malerei hat bereits in zahlreichen Ausstellungen ihre Wirkung entfaltet. Krieglsteins Technik der pastosen Farbüberlagerung mittels der Rakel schafft spannende und die eigene Sichtweise auf die Realität in Frage stellende Werke.

Der Eintritt zur Vernissage, zu der Erfrischungen gereicht werden, ist frei. Der Künstler selbst wird in sein Werk einführen. Die Ausstellung ist an den darauffolgenden drei Wochenenden jeweils samstags und sonntags von 15.00 - 17.00 Uhr zu besichtigen. Der Trägerverein lädt alle Interessierten herzlich dazu ein.

weiterlesen

Theaterstück „Meine Stadt? Leben am Abgrund 1932-1942“ – Aufführungen am 27., 28. und 29. Juli 2018 sowie am 3., 4. und 5. August 2018

Mit dem Theaterstück „Meine Stadt? Leben am Abgrund 1932-1942 blickt die Stadt Wetter auf das jüdische Leben der NS-Zeit in Wetter zurück.

Angelehnt an das Schicksal der angesehenen jüdischen Geschäftsfamilie Bachenheimer aus Wetter hat die Regisseurin Brunhilde Hess ein Theaterstück geschrieben und inszeniert. Es handelt von der schrittweisen Entwürdigung und Entrechtung der jüdischen Bürger, die aus ihrer Lebensgemeinschaft herausgerissen werden, in der sie seit Jahrhunderten verwurzelt waren.

Mit musikalischer Unterstützung der Stadtkapelle Wetter, deren Musiker zu aktiven Schauspielern werden, erwartet Sie unter freiem Himmel ein kulturelles Highlight im Landkreis Marburg- Biedenkopf.

Die Aufführungen finden jeweils um 20:30 Uhr am 27., 28. und 29. Juli 2018 sowie am 3., 4. und 5. August 2018 statt.

Karten im Vorverkauf gibt es bei:
Stadtverwaltung Wetter, Tel. 06423/820

Optik Zietlow in Wetter, Tel. 06423/7877

Tourist-Information Marburg im Erwin-Piscator Haus, Biegenstr. 15, Tel. 06421/99120

weiterlesen

Sonntag, 08. Juli 2018, 17.00 Uhr - Vortrag zum historischen Hintergrund der Ausgrenzung jüdischen Lebens in Wetter - Meine Stadt?

Am Sonntag, den 08. 07. 2018 findet um 17.00 Uhr in der Ehemaligen Synagoge Wetter, An der Stadtmauer 29, ein Vortrag von Prof. Dr. Annegret Wenz-Haubfeisch statt.

Frau Wenz-Haubfleisch vom Hessischen Staatsarchiv wird in ihrem Vortrag die historischen Zusammenhänge erläutern, die zunächst zu einer gewissen rechtlichen Gleichstellung jüdischer Mitbürger im 19. Jahrhundert geführt haben, dann aber in die schrittweise Verdängung, Ausgrenzung und schließlich gewaltsame Auslöschung jüdischen Lebens in unserer Stadt und Deutschland insgesamt gemündet haben.

Es werden somit die größeren historischen Hintergründe zu den Ereignissen beleuchtet, die im Theaterstück "Meine Stadt" zur Darstellung kommen, das Ende Juli und Anfang August in Wetter zur Aufführung kommen wird.

Nach dem Vortrag wird Gelegenheit sein, mit Frau Wenz-Haubfleisch eingehend über diese Zeit zu diskutieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

weiterlesen

Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 Uhr - Die Synagoge rockt und rollt - "BOOGIELICIOUS" im Herzen von Wetter

Am Sonntag den 24. Juni 2018, 17 Uhr wird es heiß hergehen in der Ehemaligen Synagoge Wetter, An der Stadtmauer 29. We are bringing Boogie to the 21st Century!  "BOOGIELICIOUS" wird zu einem ihrer heißbegehrten und mitreißenden Live-Konzerte Zwischenstation im Herzen von Wetter machen. Das deutsch-niederländische Duo ist international auf Tour und auch mit inzwischen über 6 Millionen YouTube-Clicks weltweit bekannt und beliebt.

Eeco Rijken Rapp (Piano und Gesang) startete mit der “Kunst der schwarzen und weißen Tasten” im Alter von 6. Sein heutiges Klavierspiel lässt an die legendären Pianoheroen der 40er Jahre erinnern und umfaßt Piano- Stile vom traditionellen Boogie Woogie, Blues bis zum Swing. Er zählt unbestritten zu den besten Boogie Woogie Pianisten in Europa.

David Herzel (Schlagzeug) ist seit vielen Jahren als Könner in Sachen Musik weltweit unterwegs und gewann vor einigen Jahren sogar den Kreativ-Preis Deutschlands. Er war auf Tour mit Formationen und Musikern wie Gottfried Böttger, Paul Kuhn, Abi Wallenstein,  Junior Watson,  Klaus Doldinger und vielen mehr.

weiterlesen